2018

Fachtag "Trauma und Gewalt" sowie Fortbildungsangebote für Mitarbeiter/innen und Multiplikator/innen aus dem Jugendbereich

Träger: 
Caritas Holzhaus-Mgda
Handlungsfeld: 
Kinder- und Jugendhilfe
Verbreitung: 
Einzelprojekt
Gemeldet durch: 
Landeskommission Berlin gegen Gewalt
Einzugsbereich: 
Bezirk
Zielgruppe: 
Weitere Informationen zu Zielgruppe: 
Zielgruppe sind Mitarbeiter/innen aus dem Jugend-, Bildungs- und Gesundheitsbereich sowie Multiplikator/innen der Jugendhilfe. Die Förderung erfolgt im Rahmen der kiezorientierten Gewaltprävention.
Aktivitäten: 
Erarbeitung von Methoden zum Umgang mit herausfordernden Kindern und Jugendlichen in der pädagogischen Arbeit.
umgesetzt im Jahr: 
218-0013

Coolness Training für Kinder und Jugendliche an Lichtenberger Schulen

Träger: 
Caritas
Handlungsfeld: 
Schule
Verbreitung: 
Einzelprojekt
Gemeldet durch: 
Landeskommission Berlin gegen Gewalt
Einzugsbereich: 
Bezirk
Weitere Informationen zu Zielgruppe: 
Zielgruppe sind Schüler/innen Lichtenberger Schulen. Die Förderung erfolgt im Rahmen der kiezorientierten Gewaltprävention.
Aktivitäten: 
Durch gewaltpräventive Arbeit in Form von Coolnesstrainings mit Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen erfahren diese, in konfliktbeladenden Situationen Souveränität und Gelassenheit zu entwickeln. Zudem werden die Teilnehmenden mit ihren Fehlverhalten konfrontiert, wobei anschließend gemeinsame Ziele und Handlungsmöglichkeiten für die weitere Zukunft erarbeitet werden.
umgesetzt im Jahr: 
218-0012

"Radio Präventiv"

Träger: 
Kinderring e.V. Jugendfunkhaus
Handlungsfeld: 
Schule
Verbreitung: 
Einzelprojekt
Gemeldet durch: 
Landeskommission Berlin gegen Gewalt
Einzugsbereich: 
Bezirk
Weitere Informationen zu Zielgruppe: 
Zielgruppe sind geflüchtete Jugendliche sowie Schüler/innen und Jugendliche aus Lichtenberg. Die Förderung erfolgt im Rahmen der kiezorientierten Gewaltprävention.
Aktivitäten: 
Auf der Grundlage eines dialogischen Unterrichtskonzepts unter Einbeziehung medialer-, musik- und tanzpädagogischer Methoden werden geflüchtete Jugendliche in dem Projekt „Radio Präventiv“ gemeinsam mit den dort verorteten Jugendlichen und den Schüler/innen der Regelschulen in einem 5-tägigen Intensiv Workshop in ihrer Persönlichkeit, in ihrem Selbstvertrauen und in ihrer Identität als Teil der Jugendlichen von Lichtenberg gestärkt.
umgesetzt im Jahr: 
218-0011

„RESPEKT – Mein Statement“

Träger: 
M2B e.V.
Handlungsfeld: 
Schule
Verbreitung: 
Einzelprojekt
Gemeldet durch: 
Landeskommission Berlin gegen Gewalt
Einzugsbereich: 
Bezirk
Weitere Informationen zu Zielgruppe: 
Zielgruppe sind Schüler/innen Lichtenberger Schulen. Die Förderung erfolgt im Rahmen der kiezorientierten Gewaltprävention.
Aktivitäten: 
Mit dem Projekt „Respect – Mein Statement // Social gegen Gewalt“ wird Schülern die Gelegenheit gegeben, sich mit den Begriffen Respect, Mobbing und Cybermobbing auseinander zu setzen und eigene Statements und Ergebnisse von Gruppenarbeiten vor laufender Kamera abzugeben. Diese Aufnahmen der Schüler werden mit der Klasse live zu einem Film geschnitten und als Abschluss präsentiert.
umgesetzt im Jahr: 
218-0009

„Kompetenz stärken - Gewalt verhindern“

Träger: 
Gangway e.V.
Handlungsfeld: 
Arbeit mit Jugendlichen nach Straffälligkeit
Kinder- und Jugendhilfe
Verbreitung: 
Einzelprojekt
Gemeldet durch: 
Landeskommission Berlin gegen Gewalt
Einzugsbereich: 
Bezirk
Weitere Informationen zu Zielgruppe: 
Zielgruppe sind Jugendliche sowie Multiplikator/innen. Die Förderung erfolgt im Rahmen der kiezorientierten Gewaltprävention.
Aktivitäten: 
In Hohenschönhausen soll mit Hilfe von Antigewalt- und Kompetenztraining in Gruppen-, Einzeltrainings oder mit Kleingruppen durch Straßensozialarbeit Kompetenzen gestärkt und dadurch Gewalt verhindert werden. Weitere Angebote sind die verstärkte Betreuung und Begleitung von jugendlichen Straftätern bei der Reintegration nach Haftaufenthalt, Durchführung von erlebnispädagogischen Fahrten auch auf Klassenfahrten und die Durchführung von Workshops zu Themen wie Gewaltprävention und Deeskalation für Multiplikatoren.
umgesetzt im Jahr: 
218-0008

Entwicklung eines bezirklichen Leitbildes für politische Bildung und Gewaltprävention im Bezirk Lichtenberg

Träger: 
pad gGmbH
Handlungsfeld: 
Kinder- und Jugendhilfe
Stadt
Verbreitung: 
Einzelprojekt
Gemeldet durch: 
Landeskommission Berlin gegen Gewalt
Einzugsbereich: 
Bezirk
Weitere Informationen zu Zielgruppe: 
Die Förderung erfolgt im Rahmen der kiezorientierten Gewaltprävention.
Aktivitäten: 
Der Arbeitskreis Demokratie und Toleranz des Präventionsrates Lichtenberg fokussiert sich auf die drei Themenbereiche, wie die Entwicklung eines bezirklichen Leitbildes für die politische Bildung, Förderung der Partizipation von Kindern und Jugendlichen und Veröffentlichungen von Informationsmaterialien zu den Themenbereichen Partizipation, Geflüchtete, gleichberechtigtes Zusammenleben und Partizipation in den Stadtteilen.
umgesetzt im Jahr: 
218-0007

Musiktheaterproduktion mit einem Jugendensemble

Träger: 
Bezirk Charlottenburg-Wilmersdorf
Handlungsfeld: 
Kinder- und Jugendhilfe
Verbreitung: 
Einzelprojekt
Gemeldet durch: 
Landeskommission Berlin gegen Gewalt
Einzugsbereich: 
Bezirk
Weitere Informationen zu Zielgruppe: 
Zielgruppe sind Kinder und Jugendliche. Die Förderung erfolgt im Rahmen der kiezorientierten Gewaltprävention.
Aktivitäten: 
Durchführung der Musiktheaterproduktion „Eine ganz normale Klasse“ mit einem Jugendensemble in Zusammenarbeit mit erfahrenen Theaterpädagoginnen und Theaterpädagogen, die sich an Kinder, Jugendliche und Erwachsene richtet und die oben genannten Themen in einer längeren Stückfassung aufgreift.
umgesetzt im Jahr: 
218-0006

Projektwochen zur Gewaltprävention im Rahmen der kiezorientierten Gewaltprävention

Träger: 
Bezirk Charlottenburg-Wilmersdorf
Handlungsfeld: 
Schule
Verbreitung: 
Einzelprojekt
Gemeldet durch: 
Landeskommission Berlin gegen Gewalt
Einzugsbereich: 
Bezirk
Weitere Informationen zu Zielgruppe: 
Zielgruppe sind Schüler/innen der Klassen vier bis sechs. Die Förderung erfolgt im Rahmen der kiezorientierten Gewaltprävention.
Aktivitäten: 
Durchführung von Projektwochen mit Schülerinnen und Schülern der Stufen 4-6 an Schulen, die mit musikpädagogischen Methoden für das Thema Kinderrechte, häusliche Gewalt und Angsträume sensibilisiert werden, sowie die graphische Aufbereitung des musikpädagogischen Begleitmaterials für Multiplikatorinnen und Multiplikatoren.
umgesetzt im Jahr: 
218-0005

Anschubfinanzierung Gesundheits- und Sozialzentrum Kottbusser Tor

Träger: 
Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg
Handlungsfeld: 
Stadt
Verbreitung: 
Einzelprojekt
Gemeldet durch: 
Landeskommission Berlin gegen Gewalt
Einzugsbereich: 
Bezirksregion oder Institution
Format: 
Weitere Informationen zu Zielgruppe: 
Die Förderung erfolgt im Rahmen der kiezorientierten Gewaltprävention.
Aktivitäten: 
Zwischennutzung von Räumen, die perspektivisch für die Einrichtung eines Gesundheits- und Sozialzentrums am Kottbusser Tor genutzt werden sollen, um den öffentlichen Raum spürbar zu entlasten.
umgesetzt im Jahr: 
218-0004

Gemeinwesenorietierte Sozialarbeit am Kottbusser Tor

Träger: 
Fixpunkt e.V.
Handlungsfeld: 
Stadt
Verbreitung: 
Einzelprojekt
Gemeldet durch: 
Landeskommission Berlin gegen Gewalt
Einzugsbereich: 
Bezirksregion oder Institution
Zielgruppe: 
Weitere Informationen zu Zielgruppe: 
Die Förderung erfolgt im Rahmen der kiezorientierten Gewaltprävention.
Aktivitäten: 
Streetwork mit Personen in prekären Lebenslagen (Drogenkonsumenten und -abhängige, sowie geflüchtete und migrierte Personen) mit Möglichkeit der Sprachmittlung, niedrigschwelliges Beschäftigungsprojekt, Bearbeitung von Nachbarschaftskonflikten, Einrichtung einer „Kotti-Runde“ mit relevanten Akteuren vor Ort.
umgesetzt im Jahr: 
218-0003

Seiten

Subscribe to 2018