Selbstevaluation

Unser diesjähriges Fortbildungsangebot zum Thema Selbstevaluation (kostenfrei)

Gewaltprävention in der Kinder- und Jugendhilfe – Wirkungen gezielt planen, analysieren und verbessern!

Die Projekte der Kinder- und Jugendhilfe sind Orte des sozialen Lernens, fördern Verantwortung und Beteiligung und erweitern den Erfahrungshorizont der Kinder, Jugendlichen und Heranwachsenden. Auch die Auseinandersetzung mit Gewalt sowie Möglichkeiten zur Gewaltprävention spielen in diesem Kontext eine wichtige Rolle.
Unser Fortbildungsangebot richtet sich an alle Fachkräfte der Kinder- und Jugendhilfe, die entsprechende Maßnahmen und Projekte der Gewaltprävention gezielt mit Blick auf deren Wirksamkeit konzipieren, evaluieren und verbessern möchten.
Die Fortbildungsreihe besteht aus insgesamt vier ganztägigen Modulen. Je nach Bedarf können die Module auch unabhängig voneinander besucht und in verschiedener Weise kombiniert werden.

Folgende Termine werden 2016 angeboten:

Modul 1: Einführung in die Selbstevaluation Do., 12.05.2016 | 10 – 16 Uhr
Modul 2: Qualitative Methoden der Datenerhebung Do., 26.05.2016 | 10 – 16 Uhr
Modul 3: Quantitative Methoden der Datenerhebung Do., 09.06.2016 | 10 – 16 Uhr
Modul 4: Verwendung und Veröffentlichung der Ergebnisse Do., 23.06.2016 | 10 – 16 Uhr

Eine ausführliche Modulbeschreibung sowie ein Einladungsschreiben für Ihre Unterlagen stehen zum Download bereit.

Wir bitten um Anmeldung per E-Mail unter selbstevaluation@jugendgewaltpraevention.de oder per Telefon unter 030-610 7372 0.

Die Veranstaltungen finden in unseren Räumlichkeiten in der Boppstraße 7 in 10967 Berlin-Kreuzberg statt.

Broschüre zur Selbstevaluation

Zum Einstieg ins Thema sowie zur Begleitung Ihres Evaluationsvorhabens empfehlen wir Ihnen außerdem die „Handreichung Selbstevaluation – Handlungsempfehlungen für Projekte im Bereich der Jugendgewaltprävention (BFG Nr. 51)“.

Die Broschüren können bei uns bestellt oder direkt im PDF-Format heruntergeladen werden.

Inhouse Angebot

Bei Interesse eines Trägers oder eines Teams besteht außerdem die Möglichkeit, die Fortbildung als maßgeschneidertes Inhouse-Angebot durchzuführen. Bitte sprechen Sie uns bei Interesse gern an.

Sie haben Ihr Projekt bereits evaluiert? – Ihre Rückmeldung ist uns wichtig!

Wenn Sie bereits eine Selbstevaluation Ihres Projekts durchgeführt haben, möchten wir uns mit einer Bitte in eigener Sache an Sie wenden: Um unsere Arbeit stetig zu verbessern und auch weiterhin Empfehlungen für eine gute Präventionsarbeit geben zu können, sind wir auf Ihre Rückmeldung angewiesen. Wir möchten Sie deshalb bitten, uns Ihre Erfahrungen anhand eines kurzen Fragebogens mitzuteilen.

Da Ihre Selbstevaluation natürlich eine interne Angelegenheit darstellt, möchten wir Sie nur um einige allgemeine Angaben zum Projekt und den Handlungsschwerpunkten bitten. Der Fragebogen kann anonym ausgefüllt werden. Nur wenn Sie es wünschen, können Sie uns Ihre Kontaktdaten nennen, so dass wir für eventuelle Rückfragen Kontakt zu Ihnen aufnehmen können.

Downloads